Auf den Spuren der Römer: 23.3.2017

Als die Römer frech geworden ( Kinderlied ) zogen sie nach Norden

Eine kleine, feine Gruppe von zehn Wanderern, machte sich am Sonntag auf den Weg zu den Römern. Vom Parkplatz in der Römerstraße in Untergleichen ging es zuerst in den Wald. Links und rechts plätscherten die Bächlein in den Klingen, am Wegrand blühten Schlüsselblumen.

20170326_101419  20170326_102843  img1490529849160

Bergab, bergauf führte die Strecke über einen kleinen Steig zum Limesblick, der eine wunderschöne Aussicht in unsere Heimat bot. Eingestimmt auf die Geschichte des Limes hieß es jetzt den ehemaligen Sechseck- Wachtturm zu finden.

img1488101132687  img1490516635472

Teilweise auf dem Limesrad- und Wanderweg passierte die Gruppe den Gleichener See, um dann in Richtung Fronfals zum Vesperplatz zu wandern.

img1490517292057  img1490520442127

Nach 11 Kilometern hatten sich alle ein Vesper am sonnigen Spielplatz in Fronfals erwandert. Gestärkt ging es jetzt munter an Feld, Wald und Wiesen vorbei in Richtung Rappenhof und Schönhard. Auf den Höhen öffnete sich unsere Landschaft, und zeigte sich im schönsten Frühlingsgewand. Die Höhen waren gemeistert, jetzt ging es zum Genuss Wandern. Auf schmalen naturnahen Wegen waren die letzten Kilometer gut zu wandern.

img1490524462902  img1490527472180

Nach genau 20,4 Kilometern, in einer Gehzeit von ca. vier Stunden erreichte die Gruppe den Parkplatz. Jetzt wartete das verdiente Abschlussvesper in Geddelsbach, im Schneckenhof.

Eine Ansicht der Wanderstrecke finden Sie hier.

Wanderführung : Monika Breusch