Pflegearbeiten im Naturschutzgebiet Wüstenrot: August 2016

Gau Heilbronn Schwäbischer Albverein am 27. und 28.8.2016

Alljährlich im August rückt der ehrenamtliche Pflegetrupp des Heilbronner Gaus aus nach Wüstenrot. Hier in der Gemarkung liegen die Wiesen, die uns ab Mai mit einer außergewöhnlichen Blütenpracht beglücken. Am Spatzenhof wachsen Schachblumen in weiß und rosa, zwischendurch geflecktes Knabenkraut. Die sauren Wiesen sind der ideale Standort. Am Hasenhof, hoch oben am Waldrand, erfreut den Naturfreund ab Juni die Blüte des gefleckten Knabenkrauts. Im Tal der Rot strahlen die gelben Trollblumen.

Aber ohne Fleiß kein Preis. Diese Landschaftsschutzgebiete werden vom Gau Heilbronn betreut.

Adolf Feucht ruft jedes Jahr zur Mitarbeit und viele Helfer kommen. Bei hochsommerlichen Temperaturen, in der Mittagszeit waren es gut 35 Grad, wurde gerecht, gegabelt, was das Zeug hielt. Die Traktoren mit Hängern der Gemeinde Wüstenrot fuhren im Dauereinsatz das Mähgut ab. An sumpfigen Stellen im Tal der Rot wurde das Mähgut erst auf Planen geladen, um dann per Seilwinde vorgezogen zu werden. In den Pausen wurden die Helfer mit einem zünftigen Vesper und Mittagessen versorgt, gestärkt ging es dann in die nächste Runde. Mittlerweile stand die Sonne im Zenit, kein Wölkchen verschaffte Schatten, aber alle Helfer hielten durch.

Der Lohn dieser Arbeit sind die schönen blühenden Wiesen im nächsten Jahr.

Monika Breusch

IMG_2126  IMG_2130

20160502_094639  20160502_133848

20160502_133951